Chronik

Eisen Astner – eine Erfolgsgeschichte

Den Grundstein legte Seniorchef Josef Astner 1981 in einer kleinen Bergwerkshalle mit drei Mitarbeitern.1986 wurde das Betriebsgelände an der Brentenstraße 2 gekauft.

1994 erfolgten der Anbau und die Überdachung einer neuen Lagerhalle für Stabeisen, Träger, Bleche und Betonstahl.

2001 wurden Dach und Fassade saniert.

Der Generationswechsel wurde 2001 eingeleitet und vollzog sich 2007 mit der Geschäftsübergabe an Tochter Barbara und ihren Mann Thomas Bichler.

2009 wurde ein angrenzendes Grundstück erworben worauf 2010 eine neue Lagerhalle für Bedachungsartikel errichtet wurde.

2012 wurden die Büro- und Verkaufsräume renoviert und das Sortiment für Werkzeuge und Eisenwaren erweitert.